Effek­tiver und schonender: Ist Profhilo das bessere Botox?

Effek­tiver und schonender: Ist Profhilo das bessere Botox?

Die Revolution in der Hautpflege: Profhilo gegen die Zeichen der Zeit

Ab dem Alter von 25 Jahren beginnt unsere Haut, ihre jugend­liche Frische und Elasti­zität zu verlieren. Der Grund? Eine abneh­mende Produktion von Hyalu­ron­säure, einem Schlüs­sel­element, das Feuch­tigkeit im Gewebe speichert, die Haut aufpol­stert, freie Radikale bekämpft und die kolla­genen Fasern stärkt. Wenn die Konzen­tration dieser essen­ti­ellen Säure sinkt, büßt die Haut an Straffheit ein und kann weniger Feuch­tigkeit speichern. Das Ergebnis sind die allseits bekannten Alters­er­schei­nungen: feine Linien und Falten, die unser Hautbild ungleich­mäßig erscheinen lassen. Doch es gibt eine Lösung, die Hoffnung macht: Profhilo.

Was ist Profhilo und wie unter­scheidet es sich von Botox?

Profhilo steht für eine innovative Form der Hyalu­ron­säu­re­be­handlung. Mit einer Konzen­tration von 64 mg in 2 ml Injek­tionen ist es das am stärksten konzen­trierte Hyalu­ron­produkt auf dem globalen Markt. Seine Formu­lierung ohne Zusatz­stoffe verspricht eine effektive und hochver­träg­liche Behandlung. Im Gegensatz zu herkömm­lichen Fillern dient Profhilo nicht dem gezielten Unter­spritzen von Falten, sondern der sogenannten "Hydration" der Haut. Botox, oder Botuli­num­toxin, paraly­siert die Muskeln, die für die Entstehung von Mimik­falten verant­wortlich sind. Profhilo hingegen berei­chert die Haut mit Feuch­tigkeit, ohne die Mimik zu beeinflussen.

Die Wirkweise von Profhilo: Eine Flutung der Haut mit Feuchtigkeit

Durch die Injektion an speziell definierten Punkten, den sogenannten Bio Aesthetic Points, verteilt sich Profhilo selbst­ständig im Gewebe und versorgt das Gesicht von innen heraus mit Feuch­tigkeit. Diese Methode ist nicht nur schmerzarm, sondern auch zeitsparend. Der entschei­dende Vorteil: Die Mimik bleibt unberührt.

Profhilo - Ein Anti-Aging-Wunder

Profhilo bietet mehr als nur eine temporäre Lösung. Es revita­li­siert müde, erschlaffte Haut intensiv mit Feuch­tigkeit, verleiht ihr einen natür­lichen Glanz und glättet nachhaltig feine Linien und Falten. Dank seines einzig­ar­tigen Herstel­lungs­pro­zesses bleibt Profhilo bis zu 30 Mal länger im Gewebe als nicht vernetzte Hyalu­ron­säure, was eine langan­hal­tende Wirkung garan­tiert. Zudem fördert es die natür­liche Produktion von Hyalu­ron­säure sowie die Bildung von Elastin und Kollagen, was zu einer sicht­baren Bio-Remodel­lierung des Gesichts führt.

Empfohlene Anwendung für langan­hal­tende Ergebnisse

Um die besten Ergeb­nisse zu erzielen, empfiehlt der Hersteller zwei Behand­lungen im Abstand von vier Wochen. Für anhal­tende Frische und Jugend­lichkeit der Haut kann eine Auffri­schung nach etwa sechs Monaten sinnvoll sein.

In der Welt der Anti-Aging-Behand­lungen gilt Profhilo als fortschritt­liche Alter­native zu Botox. Seine Fähigkeit, die Haut von innen heraus zu erneuern und zu revita­li­sieren, macht es zu einem Favoriten für dieje­nigen, die auf der Suche nach einer natür­lichen, aber wirkungs­vollen Lösung gegen die Zeichen der Zeit sind.

Oft gestellte Fragen:

Ich überlege, kosme­tische Injek­tionen vornehmen zu lassen. Wo fange ich an? „Sie sollten immer mit einer Beratung beginnen. Dies ist die Gelegenheit, persön­liche Bedenken zu besprechen, eine profes­sio­nelle Einschätzung vornehmen zu lassen und Empfeh­lungen zu erhalten, die auf Sie zugeschnitten sind.

„Um Falten auf der Stirn oder im Augen­be­reich zu verbessern, empfehlen wir in der Regel Botox, optional mit Filler, um Wangen, Lippen oder das Kinn zu betonen. Dieje­nigen, die Nasolabialfalten/​Marionettenlinien (Linien, die von der Unter­seite der Nase zu den Mundwinkeln verlaufen) angehen möchten, bevor­zugen mögli­cher­weise auch Filler, ebenso wie Personen mit dunklen Augen­ringen. Hier injizieren wir es in die unteren Augen­lider, um die Tränen­rinne zu korri­gieren. Bei schwin­denden Kollagen- und Elastin­werten empfehlen wir in der Regel einen Hautbooster, Profhilo. Es ist eine gute Einstiegs­be­handlung, die einen hebenden Effekt auf die mittlere und untere Gesichts­partie hat.“

Botox vs. Filler vs. Profhilo: Welches Injek­ti­ons­mittel ist das richtige für mich?

„Botox ist ein Neuro­mo­du­lator, was bedeutet, dass es die Fähigkeit Ihrer Muskeln, sich zu kontra­hieren, verändert, sodass Sie die Haut auf Ihrer Stirn, um Ihre Augen oder zwischen Ihren Augen­brauen nicht zu sehr falten können. Indem es in kleinen Dosen injiziert wird, verhindert es nicht nur die Bildung von Falten, sondern hilft auch, das Erschei­nungsbild von feinen Linien zu glätten.

„Filler (wie Juvederm) bestehen aus Hyalu­ron­säure, einem natürlich vorkom­menden, wasser­bin­denden Molekül, das Ihre Haut tief hydra­ti­siert und Falten sowie feine Linien aufpol­stert. Im Gegensatz zu Botox haben Filler keinen Einfluss auf die Bewegung Ihrer Muskeln, können aber Definition in die Wangen­knochen, Lippen oder Kinnlinien bringen.

„Profhilo ist ein Injek­ti­ons­mittel aus ultrareiner Hyalu­ron­säure. Tatsächlich enthält es eine der höchsten Konzen­tra­tionen an hydra­ti­sie­render Hyalu­ron­säure. Was es jedoch von Fillern unter­scheidet, ist, dass es verwendet wird, um die gesamte Haut zu verbessern, anstatt in gezielten Bereichen injiziert zu werden, um zu formen und zu definieren.

„Wir würden Profhilo verwenden, um die Kollagen- und Elastin­werte in Ihrer Haut zu steigern, die Textur zu verbessern, krepie­rende Haut zu reduzieren und einen straf­fenden Effekt zu erzielen. Dies ist perfekt für das mittlere bis untere Gesicht, den Hals, das Dekolleté